06201 - 290 92-14
info@lebendiges-weinheim.de

Allgemein

Lebendige Bäumchen

Der Vorstand im kreativen Bäumchenwald

Der Vorstand im kreativen Bäumchenwald

Lebendiges Weinheim ist wieder kreativ  – wie die Weinheimer selbst.

Der Hahn lebt! ... Ingrid Nolls Hahn ist gar nicht tot!

Der Hahn lebt!
… Ingrid Nolls Hahn ist gar nicht tot!

Ein kreativer Bäumchenwald ist in der Weinheim-Galerie ausgestellt und wartet auf seinen großen Tag. Weinheimer Persönlichkeiten – von Ingrid Noll über Lukas Rupp, Anke Helfrich bis hin zu Heiner Bernhard – haben ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Am Samstag vor dem dritten Advent, am 10. Dezember, um 11 Uhr, werden die bunten Bäumchen von Auktionator Dr. Markus Weber versteigert.  Der Weinheimer Apotheker, Kabarettist und Literat bietet die Bäumchen meistbietend zum Kauf an. Der Erlös kommt dann direkt dem

Es gibt auch einen sportlichen Hoffenheim-Baum von Lukas Rupp persönlich gestaltet.

Es gibt auch einen sportlichen Hoffenheim-Baum von Lukas Rupp persönlich gestaltet.

Kinderförderfonds Bergstraße-Neckar zugute, der Kinder aus sozial schwachen Familien unterstützt. Zur Versteigerung kann jeder kommen – zum Mitbieten oder zum Zuschauen.

online schauen – offline kaufen!

Die *Eltern* des Online-Marktplatzes in Weinheim präsentieren stolz ihr *Baby*. v.l. Hans Krüger, Silvia Mayer, Miriam Godau, Marco Ripanti, Ruth Kinzel, Maria Zimmermann, Jens Stuhrmann, Karin Sattler

Die *Eltern* des Online-Marktplatzes in Weinheim präsentieren stolz ihr *Baby*.
v.l. Hans Krüger, Silvia Mayer, Miriam Godau, Marco Ripanti, Ruth Kinzel, Maria Zimmermann, Jens Stuhrmann, Karin Sattler

Wo gibt es in Weinheim eine Ansichtskarte? Wo den Hosenknopf, und wann hat das Geschäft geöffnet, das man ansteuern will? Antworten auf diese Fragen gibt es jetzt auf der neuen Internetseite Einkaufen-in-Weinheim.de – einem Gemeinschaftsprojekt des Stadt- und Tourismusmarketing, des Vereins „Lebendiges Weinheim“ und der Wirtschaftsförderung. Das Online-Portal ist am Montag, 18. Juli mit dem Angebot von mehr als 40 Weinheimer Geschäften in die erste Phase gestartet.

Und so geht es: Wer bestimmte Produkte und Marken sucht, findet ab sofort im Internet eine Übersicht jener Weinheimer Geschäfte, die diese anbieten. Denn man weiß:  Mindestens jeder zweite Konsument informiert sich vor dem Einkauf online über das Angebot. Dieses Konsumverhalten nimmt das Projekt jetzt auf. Allerdings: Anders als bei Online-Einkaufsportalen, die mit Online-Shops und einem Online-Vertrieb arbeiten, soll das Weinheimer Portal den stationären Einzelhandel in der Stadt stärken. Denn der Einkauf selbst findet in der City statt – auf Augenhöhe mit dem Einzelhändler. Der facettenreiche Einzelhandel und insbesondere die attraktive Innenstadt mit ihrer hohen Aufenthaltsqualität sei nach wie vor ein besonderes Weinheimer Standortmerkmal, betonte City-Managerin Maria Zimmermann. Silvia Mayer, Einzelhändlerin im Vorstand des Vereins „Lebendiges Weinheim“ mit eigener Buchhandlung in der Hauptstraße, verspricht: „Wir wollen ja gerade den persönlichen Kontakt mit dem Kunden pflegen und dadurch ein Einkaufserlebnis bieten.“

„Online und Offline, also das Internet mit dem stationären Einzelhandel zu verbinden“, betonte Weinheims Wirtschaftsförderer Jens Stuhrmann, sei ein Zukunftsmodell. „Auf Dauer eine Stärkung der Innenstadt und ihrer hohen Aufenthaltsqualität“ erwarten alle, die hinter dem Online-Marktplatz stehen. Im Internet aussuchen – aber das Geschäft persönlich aufsuchen, lautet das Motto. „Für uns ist das auch eine Frage von Verlässlichkeit und persönlicher Kundenbindung“, beschreibt Silvia Mayer.

Nach dem ersten Einpflegen der Daten und der Suchmaschinen-Optimierung ist das Portal jetzt online. Jedes Weinheimer Einzelhandelsgeschäft hat die Möglichkeit, sein Angebot individuell und frei mit verschiedenen Bildern, Filmen und Texten darzustellen.

In einer zweiten Phase sollen Geschäfte die Möglichkeit haben, besondere Aktionen werbewirksam zu platzieren.

Der Überblick der Waren, Produkte und Marken ist schon beim Start schwer beeindruckend: Zum Auftakt präsentiert sich der Weinheimer Einzelhandel mit rund 700 Produkten und mehr als 600 Marken. „Alleine das ist schon einmal eine starke Botschaft nach draußen“, erklärte Silvia Mayer vom Vorstand des Vereins „Lebendiges Weinheim“.

„Und es ist nur ein Anfang“, ergänzte Stadt- und Tourismusmanagerin Maria Zimmermann. Die Palette sei noch größer und man sei davon überzeugt, dass sich im Laufe der nächsten Zeit noch mehr Einzelhändler beteiligen werden. „Je gemeinsamer, desto stärker“, appellierte sie an derzeit noch abwartende Ladengeschäfte.

Kernstück der neuen Seite ist die Suchfunktion. Bei der Eingabe eines Suchbegriffes wird im Hintergrund das Angebot von allen gelisteten Einzelhändlern nach dem Gesuchten durchforstet. Die Suchfunktion berücksichtigt neben den Produkten und Marken auch Adressen und Branchen der jeweiligen Geschäfte.

Die Suchergebnisse sind einheitlich gestaltet. Jeder Geschäftseintrag besteht aus einem Foto des eigenen Ladens, den Öffnungszeiten, der Adresse inklusive GPS-Angabe für die Navigation sowie der Möglichkeit, direkt Kontakt aufzunehmen. Für die einheitliche Darstellungsweise wurde jedes Geschäft exklusiv von Fotostudio Foto Witt in seiner Ladenansicht abgelichtet. Außerdem hat Fotografin Ilona Andersen Fotos vom Weinheimer Einkaufsleben erstellt, die auf der neuen Internetseite zu sehen sind.

Der Vorteil der Listung auf Einkaufen-in-Weinheim als Ergänzung zur eigenen Internetseite ist die gebündelte, gemeinsame Werbung. Geschäfte, die mit ihren Angeboten in Suchmaschinen gefunden werden, können in Zukunft im lokalen Umfeld profitieren. Weiterer Vorteil: Die Kunden können per E-Mail immer direkt mit dem Einzelhändler in Kontakt treten; sie können sich zum Beispiel eine Ware zurücklegen lassen oder nach der Dauer der Verfügbarkeit fragen. Suchmaschinenoptimierung und regionale Werbung sind Teil des Angebotes von Einkaufen-in-Weinheim, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Miriam Godau, die mit ihrer Agentur 42medien das Projekt betreut. Die beteiligten Einzelhändler können selbst ihren Eintrag aktualisieren und so beispielsweise auf Neuheiten hinweisen.

Klassische Werbemaßnahmen wie Anzeigen und Plakate sorgen für die Verbreitung der neuen Adresse im Internet.

und das sagt die Presse:

Weinheimer Nachrichten   Rhein-Neckar-Zeitung

 

Neuer Einkaufsführer ist da!

Auf einen Blick alles finden, was die Weinheimer Innenstadt so attraktiv macht.

Einkaufsführer Weinheim

 

 

 

Blühende Impressionen vom Pflänzeltag 2016

Der Regenschirm konnte zu Hause bleiben – Petrus ist definitv ein Weinheimer!

Die Innenstadt hat am Sonntag, 17. April einen blühenden, bunten Teppich ausgerollt und Weinheim in ein charmantes Frühlingsparadies verwandelt. Der Verein Lebendiges Weinheim hat zusammen mit den Einzelhändlern attraktive Aktionen organisiert und wieder einmal dafür gesorgt, dass sich Weinheim von seiner schönsten Seite präsentiert.

Fotos: (c)NANNI

 

 

Die Herrnhuter Sterne erleuchten die Weinheimer City. (c)NANNI

Die Herrnhuter Sterne erleuchten die Weinheimer City.
(c)NANNI

Auch in diesem Jahr haben zahlreiche Firmen, Geschäftsleute und Weinheimer Bürger für die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt gespendet. Ein HERZLICHES DANKESCHÖN hierfür – so konnten wieder die Herrnhuter Sterne in vollem Glanz strahlen.

Weihnachtsrätsel

Weihnachten am Windeckplatz

Weihnachten am Windeckplatz (c)NANNI

Auch der Windeckplatz ist dieses Jahr weihnachtlich geschmückt – der Vorstand selbst hat Hand angelegt und den stattlichen Tannenbaum mit vielen knallroten Kugeln geschmückt.

Wieviele Kugeln sind es aber genau?

Wer der tatsächlichen Zahl am nächsten kommt oder sogar ins Schwarze trifft, kann einen Gutschein im Wert von €25,- aus dem Feinkostgeschäft La Toskana gewinnen. Einsendungen über E-Mail oder Facebook bis zum 12.12.2015.

Viel Glück, und genießen Sie Weinheim im Advent – Ihr Verein Lebendiges Weinheim

 

 

Weinheimer Wichtel wichteln wieder

Wenn durch Weinheims Innenstadt wieder rote Wichtel ziehen, dann ist es Advent. Auch in diesem Jahr machen sich die herzigen Gesellen wieder auf den Weg durch die Innenstadt – sehr zur Freude der Passanten, haben doch die Wichtel immer eine Überraschung in ihren Körbchen dabei.  Der Verein Lebendiges Weinheim hat sich auch diesmal wieder etwas Besonderes einfallen lassen, und so werden köstliche Pralinés als Dankeschön an die Weinheimer Kundinnen und Kunden verteilt.

Ab 11.30 Uhr werden am Samstag, 5.12. die roten Wichtel in der Innenstadt unterwegs sein und ihre süßen Gaben verschenken.

 

Weihnachtlicher Laternenglanz

Stimmungsvolle Laternenlichter in der City (c)NANNI

Stimmungsvolle Laternenlichter in der City
(c)NANNI

In diesem Jahr hat sich der Verein Lebendiges Weinheim etwas Neues ausgedacht, um das Bummeln in der Vorweihnachtzeit noch attraktiver zu machen: im gesamten Stadtgebiet sind 85 stimmungsvolle Laternen vor den Geschäften aufgestellt, die den Kunden den Weg durch ein weihnachtliches Weinheim weisen. Zusätzlich zur geschmackvollen Weihnachtsbeleuchtung mit den klassischen ‚Herrnhuter Sternen‘ von der Bahnhofstraße über die Fußgängerzone bis hin zum Marktplatz, wird die Stadt in ein weihnachtliches, gemütliches Licht getaucht.

Die Idee des Vorstandes wurde von den Weinheimer Einzelhändlern gerne angenommen, und in dieser Aktion zeigt es sich besonders deutlich, dass man im wahrsten Sinn des Wortes: gemeinsam heller leuchtet.

Die Kunden freut’s, denn was gibt es Schöneres, als bei Lichterglanz und Kerzenschein in der Weihnachtszeit durch die Stadt zu bummeln.

Es weihnachtet sehr…

christmas

Auch wenn noch genügend Blätter auf den Bäumen sind, die Vorbereitung beim Verein Lebendiges Weinheim für die Vorweihnachtszeit laufen bereits auf Hochtouren.

Weihnachtsbeleuchtung, Wichtelaktion, weihnachtliche Veranstaltungen in der City – lassen Sie sich überraschen.

Branchentreff Einzelhandel – Online-Marktplatz Weinheim

Weinheim - auch digitales Einkaufen möglich

Weinheim – auch digitales Einkaufen möglich

Der Einzelhandel steht vor großen Herausforderungen, getrieben durch ein verändertes Konsumenten- und Konsumverhalten sowie häufig nachteiligen Bevölkerungsentwicklungen, die insbesondere Klein- und Mittelstädte betreffen. Um auch zukünftig als erfolgreicher Einzelhandelsstandort in unserer Region zu punkten, arbeiten die Wirtschaftsförderung, das Stadt- und Tourismusmarketing und der Verein Lebendiges Weinheim gemeinsam an dem Projekt „Online-Marktplatz“, um den stationären Einzelhandel in Weinheim durch das Internet zu stärken – bevor es ihm Konkurrenz macht.

So kann Shopping funkionieren.

So kann Shopping funkionieren.

Mit dem „Online-Marktplatz Weinheim“ möchten wir den Graben zwischen Online- und Offline-Handel schließen und besonders die Chancen des elektronischen Handels und der Online-Kommunikation für eine attraktive Innenstadt in den Vordergrund stellen. Unser Ziel ist es die Servicequalität und die Angebotsvielfalt des lokalen Einzelhandels für die Kunden sichtbarer zu machen. Im Rahmen der Veranstaltung möchten wir uns mit Ihnen über die Trends im Handel austauschen und Sie über die Vorteile unserer Plattform informieren.