06201 - 290 92-14
info@lebendiges-weinheim.de

Allgemein

Weinheim ist eine „Kleinstadtperle“

In einer Liga mit Freudenstadt, Schwäbisch Hall, Isny und anderen besonderen Orten im Land – Fotowettbewerb (mehr …)

Weinheimer Pflänzeltag 2018

Wenn sich ein duftender Blütenteppich durch die Innenstadt zieht, und die City mit blühenden Pflanzen zum Bummeln und Verweilen lockt, dann ist wieder Pflänzeltag in Weinheim.

Ein blühender Gruß vom Lebendigen Weinheim kündigte 2016 den Online-Marktplatz an.
(c)NANNI

Dieser verkaufsoffene Sonntag ist ein Magnet für Jung und Alt, und auch Petrus blickt immer wohlgesonnen auf ein blühendes Weinheim. Der Verein ‚Lebendiges Weinheim‘ freut sich gemeinsam mit dem Weinheimer Einzelhandel am 15. April 2018 zu dieser frühlingshaften Veranstaltung einzuladen.

Weinheimer Herbst mit Provence-Markt 2018

Bummeln, Verweilen, Schlemmen – einfach herrlich.

Der Duft von Lavendel und Melonen zieht durch die Innenstadt und lädt zum traditionellen Provence-Markt in Weinheim ein.

Verbunden mit dem Verkaufsoffenen Sonntag ist der Weinheimer Herbst am 7. und 8. September 2018 ein Einkaufserlebnis der besonderen Art.

Die Weinheimer Wichtel wichtelten wieder

Rote Zipfelmützen und Körbchen mit Schleckereien – das können nur die drolligen Weinheimer Wichtel sein.

Am 16. Dezember waren sie wieder in der City unterwegs und verteilten köstliche Pralinen aus der Chocolaterie Cacao. Der Verein Lebendiges Weinheim versüßt mit dieser Aktion den Besuchern der Innenstadt jedes Jahr den Adventsbummel.

Wenn den Weinheimern das Blech wegfliegt!

Blasmusik mal anders!

Verkaufslange Nacht am Freitag, 23. Juni

Der SWR kommt mit seiner Live-Show „Blechduell“ in den Schlosshof nach Weinheim und wird zum musikalischen Begleiter der Shopping-Nacht. Mitreißende Blasmusik an einem der vier regionalen Vorentscheide heizt den Sommerabend auf und lädt zum Bummel durch die Geschäfte ein, die bis 22 Uhr geöffnet haben. Gemeinsam mit dem Verein Lebendiges Weinheim und dem Stadt- und Tourismusmarketing haben die Weinheimer Einzelhändler und Gastronomen viele attraktive Aktionen geplant, um es in der City richtig krachen zu lassen. 

Menschen, Pflanzen, Sensationen

Weinheim, wie wir es kennen und lieben – sonniges Wetter, gutgelaunte Menschen und eine blumige Stimmung in der ganzen City

Pflanzen, Blumen, Blüten soweit das Auge reichte.

Der Pflänzeltag 2017 in Verbindung mit dem verkaufsoffenen Sonntag ist einfach eine rundum gelungene Veranstaltung, die wir vom Verein Lebendiges Weinheim auch immer wieder gerne für unsere attraktive City organisieren.

Pflänzel-Kerwe!
Über 10.000 Menschen genossen eine blühende City.

Weit über 10 000 Menschen besuchten eine bunt blühende Innenstadt und sorgten dafür, dass die Stadt so lebendig wie an Kerwe war. Uns als Einzelhandelsverein macht das schon ein bisschen stolz, dass Weinheim gerade in letzter Zeit als zunehmend attraktive Einkaufsstadt gerne besucht wird.

Auch der ein der andere bunte Vogel wurde gesichtet.

Unsere charmanten Blumenmädchen wurden übrigens nicht müde mit einem kleinen Rosengruß den Besuchern eine Freude zu schenken.

Unsere Rosenmädchen verteilten duftige Grüße.

 

Weinheim blüht auf

Ein blühender Duftteppich zieht sich durch die City.
(c)NANNI

Jetzt anmelden zum „Pflänzeltag“ mit verkaufsoffenem Sonntag am 2. April in der City

Der Winter ist noch kalt und grau, aber er wird sich sputen müssen – denn am Sonntag, 2. April ist definitiv Schluss mit frostig. Da wird der Winter in Weinheim unter einem Blütenmeer begraben. An diesem Tag ist in Weinheim wieder „Pflänzeltag“ in der ganzen City – mit Floristen, Gärtnern und Gartenbaubetrieben aus der Region, die ihre Stände aufbauen und Frischblühendes oder Gestaltendes verkaufen, mit einem verkaufsoffenen Erlebnissonntag von 13 Uhr bis 18 Uhr, vielen frühlingshaften Aktionen und Angeboten der Einzelhändler.

Pflanzen und Blüten laden zum Bummeln ein.
(c)NANNI

Der „Pflänzeltag“ als blühender Frühlingsmarkt wird traditionell vom Einzelhändler-Verein „Lebendiges Weinheim“ organisiert. Die Organisation in der Geschäftsstelle des Vereins sind bereits angelaufen. Seit der Dürreplatz an der Weinheimer Galerie fertig gestellt ist, gibt es in der Innenstadt ja noch mehr Platz für Blühendes und Schönes. Jetzt können sich möglichst umgehend Floristen, Gärtnereibetriebe und Gartenbaubetriebe anmelden, die dann am „Pflänzeltag“ ihre Produkte zeigen und anbieten können. Am 2. April erstreckt sich vom Marktplatz über den Dürreplatz bis in die Mittlere Hauptstraße und die Bahnhofstraße hinein ein bunt duftender Pflanzenteppich.

Wer mitmachen will, kann sich bei der Geschäftsstelle des Vereins „Lebendiges Weinheim“, die von Ruth Kinzel geführt wird, bewerben: entweder per Mail an info@lebendiges-weinheim.de sowie telefonisch oder per Fax unter 06201-8461833.

Lebendige Bäumchen gegen Sorgen

Verein „Lebendiges Weinheim“ spendete über 1000 Euro an den Kinderförderfonds Neckar-Bergstraße

Hans Krüger (Sanitätshaus Krüger), Silvia Mayer (Buchhandlung Schäffner) und Dr. Heiko Pult (Optik Riede) übergeben dem Kinderförderfonds die Spende vom Verein *Lebendiges Weinheim*.

Es war eine gelungene Aktion in der Vorweihnachtszeit: Der Verein „Lebendiges Weinheim“ hatte extra von Weinheimer „Promis“ bemalte Holzbäumchen in der Weinheim Galerie für einen guten Zweck versteigert. Die individuellen Kunstwerke –zum Beispiel aus dem Pinsel der Krimiautorin Ingrid Noll, der Jazz-Pianistin Anke Helfrich, OB Heiner Bernhard oder des in Weinheim wohnenden Hoffenheim-Profis Lukas Rupp, brachten bei der Versteigerung einen beachtlichen Erlös ein. Mehr als 1000 Euro – exakt sind es 1015 Euro – sind zusammengekommen. Diese Summe übergaben jetzt Silvia Mayer, Dr. Heiko Pult und Hans Krüger für den Vorstand des Vereins „Lebendiges Weinheim“ an Bärbel Morsch, die für die Diakonie und die Caritas den Kinderförderfonds Neckar-Bergstraße verwaltet. Mit Geld aus dem Fonds, der vom Kirchenbezirk unter Schirmherrschaft des Weinheimer Oberbürgermeisters getragen wird, unterstützt das Projekt sozial- und einkommensschwache Familien, damit deren Kinder am gesellschaftlichen Leben teilhaben können – zum Beispiel mit Zuschüssen zum Landschulheimaufenthalt, zu Ausflügen oder auch bei Sportkleidung, die sich die Familie sonst nicht leisten könnte. Die Bedürftigkeit wird in jedem Einzelfall vom Kinderförderfonds geprüft. Bärbel Morsch bedankte sich bei den Spendenüberbringern und betonte, dass es insbesondere im Weihnachtsgeschäft wichtig ist, an Menschen zu denken, die nicht viel Geld haben.

Die Abordnung des Vereins „Lebendiges Weinheim“ vergewisserte sich im Gespräch mit Bärbel Morsch, dass mit der Aktion der richtige Personenkreis erreicht wird. Die Leiterin des Diakonischen Werks in Weinheim berichtete, dass der Kinderförderfonds in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert. Pro Jahr konnte die Einrichtung dabei im Durchschnitt zwischen 40 000 und 50 000 Euro an bedürftige Familien vergeben – und damit einige Sorgen auflösen.

Info: Spendenkonto – Kinderförderfonds Neckar – Bergstraße: Diakonisches Werk 
Kontonummer 54 06 609 bei der Volksbank Weinheim, BLZ 670 923 00 IBAN DE 80 6709 2300 0005 4066 09, BIC GENODE61WNM

Online-Marktplatz

Das Argument vieler Kunden ist bekannt: „Ich würde ja in Weinheim einkaufen, wenn ich wüßte, wo ich was bekomme“. Mit dem Online-Marktplatz hat der Kunde die Möglichkeit von Zuhause aus – auch ausserhalb der Öffnungszeiten – zu recherchieren, wo er was in Weinheim kaufen kann.

Wir wollen das Einzelhandelsangebot Weinheims (Marken, Produkte und Dienstleistungen) für Verbraucher und Kunden überschaubarer und transparenter machen und zwar kostengünstig, leicht zuhandhaben und orientiert an den jeweiligen Wünschen und Möglichkeiten der beteiligten Partner.

Wer steht dahinter?

Das Lebendige Weinheim, Stadt-und Tourismusmarketing und die Wirtschaftsförderung der Stadt Weinheim machen sich gemeinsam für dieses Projekt stark.

Wir bieten allen Weinheimer Einzelhändlern die Möglichkeit, unabhängig von technischer Ausrüstung und „Medienengagement“ präsent zu sein und gefunden zu werden. Der Online-Marktplatz ermöglicht die Online Recherche ohne den Kunden ans Internet zu verlieren. Der Vorort-Einkauf wird bequemer und leichter gemacht.

Weitere Details finden Sie in unserem Flyer Weinheim Online. Nutzen Sie auch gerne unser Anmeldeformular

 

Lebendiger Advent

Die Weinheimer Wichtel wichteln wieder.

Die Weinheimer Wichtel wichteln wieder.

Am Samstag vor dem zweiten Advent, am 3. Dezember, schicken wir wieder die putzigen Wichtelkinder durch Weinheims Innenstadt. Mit ihren drolligen roten Umhängen und Mützen sind sie ein Farbtupfer in der Weihnachtszeit und erfreuen die Kunden mit feinen Pralinen aus der Chocolaterie Cacao

Weihnachten am Windeckplatz (c)NANNI

Weihnachten am Windeckplatz
(c)NANNI

Der Tannenbaum inmitten der Fußgängerzone auf dem Windeckplatz wird vom Verein „Lebendiges Weinheim“ auch in diesem Jahr mit roten Kugeln geschmückt, dazu gibt es um 16.15 Uhr einen Auftritt des Posaunenchors der Peterskirche um. 

Eine neue Aktion unseres Vereins Lebendiges Weinheim prägt den Samstag vor dem dritten Advent: am 10. Dezember. Um 11 Uhr  wird der Kabarettist und Literat Dr. Markus Weber in der Weinheim Galerie zehn Bäumchen versteigern, die von Weinheimer Persönlichkeiten bemalt wurden: unter anderem von Ingrid Noll und Fußballprofi Lukas Rupp. Der Erlös kommt dem Kinderförderfond Neckar Bergstraße zugute.

Zusammen mit der Stadt Weinheim finanzieren wir auch die Weihnachtsbeleuchtung, die zu einem stimmungsvollen Bummel durch die City einlädt. Dazu nimmt der Verein gerne auch Spenden entgegen, auf dem Konto DE 79 6705 0505 0063 0197 71 bei der Sparkasse Rhein Neckar Nord oder bei der Volksbank Weinheim unter DE 36 6709 2300 0001 4950 03.