06201 - 290 92-14
info@lebendiges-weinheim.de

Lebendige Bäumchen gegen Sorgen

Verein „Lebendiges Weinheim“ spendete über 1000 Euro an den Kinderförderfonds Neckar-Bergstraße

Hans Krüger (Sanitätshaus Krüger), Silvia Mayer (Buchhandlung Schäffner) und Dr. Heiko Pult (Optik Riede) übergeben dem Kinderförderfonds die Spende vom Verein *Lebendiges Weinheim*.

Es war eine gelungene Aktion in der Vorweihnachtszeit: Der Verein „Lebendiges Weinheim“ hatte extra von Weinheimer „Promis“ bemalte Holzbäumchen in der Weinheim Galerie für einen guten Zweck versteigert. Die individuellen Kunstwerke –zum Beispiel aus dem Pinsel der Krimiautorin Ingrid Noll, der Jazz-Pianistin Anke Helfrich, OB Heiner Bernhard oder des in Weinheim wohnenden Hoffenheim-Profis Lukas Rupp, brachten bei der Versteigerung einen beachtlichen Erlös ein. Mehr als 1000 Euro – exakt sind es 1015 Euro – sind zusammengekommen. Diese Summe übergaben jetzt Silvia Mayer, Dr. Heiko Pult und Hans Krüger für den Vorstand des Vereins „Lebendiges Weinheim“ an Bärbel Morsch, die für die Diakonie und die Caritas den Kinderförderfonds Neckar-Bergstraße verwaltet. Mit Geld aus dem Fonds, der vom Kirchenbezirk unter Schirmherrschaft des Weinheimer Oberbürgermeisters getragen wird, unterstützt das Projekt sozial- und einkommensschwache Familien, damit deren Kinder am gesellschaftlichen Leben teilhaben können – zum Beispiel mit Zuschüssen zum Landschulheimaufenthalt, zu Ausflügen oder auch bei Sportkleidung, die sich die Familie sonst nicht leisten könnte. Die Bedürftigkeit wird in jedem Einzelfall vom Kinderförderfonds geprüft. Bärbel Morsch bedankte sich bei den Spendenüberbringern und betonte, dass es insbesondere im Weihnachtsgeschäft wichtig ist, an Menschen zu denken, die nicht viel Geld haben.

Die Abordnung des Vereins „Lebendiges Weinheim“ vergewisserte sich im Gespräch mit Bärbel Morsch, dass mit der Aktion der richtige Personenkreis erreicht wird. Die Leiterin des Diakonischen Werks in Weinheim berichtete, dass der Kinderförderfonds in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert. Pro Jahr konnte die Einrichtung dabei im Durchschnitt zwischen 40 000 und 50 000 Euro an bedürftige Familien vergeben – und damit einige Sorgen auflösen.

Info: Spendenkonto – Kinderförderfonds Neckar – Bergstraße: Diakonisches Werk 
Kontonummer 54 06 609 bei der Volksbank Weinheim, BLZ 670 923 00 IBAN DE 80 6709 2300 0005 4066 09, BIC GENODE61WNM

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.